11/29/2015

{Recipe} Vapiano Pasta Salvia & a Giveaway


EN: Happy first of advent, my loves! The most magical time of the year finally is in full swing and besides the kitschy christmassy stuff, what I love most about those few weeks is spending time with people dear to my heart. Especially in wintertime, you can get cozied up inside and host movie nights, advent celebrations or laid-back food feasts. A super yum recipe is veggie 'Pasta Salvia' and shhh.. I'm gonna tell you the secret of preparing it, straight out of the holy kitchens of Vapiano. 
There's a teeny tiny giveaway as well, if you scroll to the end of the post.


Here's what you need:

Olive Oil
Garlic
Chili (optional!)
Salt and Pepper
Fresh Sage
Dried Tomatoes
Feta Cheese (crumbled)
Parmesan Cheese

Pasta of your choice

1.) Until your pasta is al dente, preheat a pan, put olive oil, garlic and a handful of fresh sage leaves inside. Sage will lose its bitter taste, when you'll let the leaves get a little cross inside the oil. 
2.) Add dried tomatoes, stir, reduce heat, season with salt, pepper (and chili) and put the feta cheese to the mixture. 
3.) Add pasta, stir thoroughly and add a good portion of parmesan cheese before serving to your guests. Et voilá, a super delicious and ridiculously easy meal is ready to be enjoyed!


GER: Schönen ersten Advent wünsche ich Euch, Ihr Lieben! Was mich neben all dem herrlichen Weihnachtskitsch besonders freut, ist die gemütliche Zeit zuhause, die sich perfekt dafür eignet, mit besonderen Menschen nette Stunden zu verbringen. Egal, ob kuschelige Filmabende, Spielerunden oder Kochsessions - den Dezember verbringt man am besten gemeinsam! Heute habe ich ein genial-einfaches Rezept für Euch: die originale 'Pasta Salvia' aus den heiligen Vapiano-Küchen ;) 
Ihr braucht dazu lediglich Olivenöl, Knoblauch, Salz und Pfeffer, Chili für diejenigen, die es gerne scharf wollen, getrocknete Tomaten, frische Salbeiblätter, Feta, Parmesan und natürlich Pasta Eurer Wahl. Während die Nudeln al dente kochen, erhitzt Ihr Öl in einer Pfanne, gebt Knoblauch und Salbei dazu. Die Blätter verlieren den bitteren Geschmack, wenn Ihr sie leicht knusprig 'frittiert'. Danach Tomaten dazu, würzen und den Feta unterheben. Zum Schluss die Pasta unter die Mischung rühren und vor dem Servieren mit Parmesan verfeinern. Fertig ist ein wunderbar schnelles, leckeres Gericht!

Am Ende des Beitrags wartet übrigens ein kleiner Gewinn auf Euch!

Love, Julie.




For a chance to win two shopping bags, the Vienna cup, a pizza cutter and premium olive oil, simply leave a comment below, telling me your favourite Vapiano meal. Followers of Stereotypically Me can join the giveaway until next Sunday, the 6th of December, when the next prizes will be waiting for you. Good luck!


14 comments:

  1. das allerbeste ist einfach der ceasar salat, so gut! :)

    ReplyDelete
  2. Pizza Rucola ohne Käse ist mein Lieblingsgericht bei Vapiano! Da wird man endlich auch mal als Veganerin satt bei der Portionsgrösse :) Yummy!

    ReplyDelete
  3. schöne fotos, liebe julia!

    mein alltime-favorite bei vapiano: linguine mit salami e rucola con ricotta. i love it! mit ganz viel knoblauch und ein wenig chili :)

    ReplyDelete
  4. Hallo,
    ich liebe tatsächlich die Pasta Salvia besonder und muss die jetzt unbedingt mal nachkochen! Ich folge bei bloglovin.
    Viele Grüße und allen noch einen schönen 1. Advent!
    die Alex [falale(ät)web(. )de]

    ReplyDelete
  5. Ich lieb die Pesto Rosso Pasta mit ganz viel Mozzarella. Mmmmhhh <3
    xx Carina von the golden avenue

    ReplyDelete
  6. Hallo,
    besonder gern mag ich die Pasta Gamberetti e Spinaci.
    Liebe Grüße, Bettina
    betty5[at]gmx.at

    ReplyDelete
  7. ogott sieht das lecker aus! Werde in den nächsten Tagen da wohl essen gehen müssen :) +

    http://johannaberlin.blogspot.de/

    ReplyDelete
  8. Servus!

    Bei Vapiano liebe ich ganz besonders: Carbonara Salmone.
    Unbedingt mal testen!

    Liebe Grüße,

    Eléna (medusalein ät yahoo.de)

    ReplyDelete
  9. Mein Klassiker sind die Ravioli con Carne, ein Klassiker mit einfacher Tomatensauce :) ich folge jedem auf bloglovin', hoffe, das geht auch :)
    glg aus Graz,
    Verena mycalissi ( at ]] gmail PUNKT com

    ReplyDelete
  10. Das ist vielleicht total blöd, aber am allerliebsten esse ich die Antipastiplatte. Ich stehe total auf so ein Zeug - so lecker!! Glg von Silvia, Deutschland (silvialemiel@outlook.com)

    ReplyDelete
  11. Honestly, I've never had my meal from Vapiano, so I can't say. Nevertheless, I guess I would like almost all...:-) Hmm...I would like to find out soon.

    ReplyDelete
  12. Scampi e Spinaci! Ich liebe es einfach.
    allaboutlibra@live.de

    ReplyDelete

Thanks for sharing your much appreciated thoughts with me! xo J.