4/11/2016

Travels: Bella Italia - A Photo Journey Through Venice


ENG: Though I am very much into soaking up new information, places, faces and cultural highlights on vacation, this time round all I did was enjoying the warm weather and relaxing atmosphere, having drinks in the sun, indulging in little snacks and wandering through the old town without a direction in mind. Venice makes for a great weekend getaway and has some very beautiful spots to offer. It's not only molto picturesque - I love the gloominess for photography! - you can enjoy la dolce vita sipping moscato bubblies outside, walk over tiny bridges alongside the canal, eat tramezzini and those teeny-tiny tarte-like pastries for 1, 20€ and have way too many espressi at the bars. What you can also do - and I highly recommend that - is taking the boat to Lido and spend some time at the beach. I love Italy's sandy beaches since my early childhood days and the fact that you can go from historic Venice to the seaside at Lido di Venezia within 20 minutes is pretty cool. Grab some ice cream and a bikini and take some time off at the cute little bay area!
As far as this trip is concerned, I can't give cool insider advice - yes, I did like Plaza della bella Vienna a lot (great drinks and live music!) and I have been told to take a free guided walking tour, but I simply let my mind wander a bit and recharged my batteries, so instead of talking you into certain hot spots and must-sees, I'd rather advice you to maybe do the same and just escape your life back home for a bit and see where the tiny streets of Venice lead you. Now let me take you on a virtual journey..

GER: Normalerweise liebe ich es, auf meinen Reisen Neues zu erkunden und nicht nur die Umgebung um mich herum aufzusaugen, sondern auch Kultur und Geschichtliches zu erfahren, neben all den kulinarischen Ausflügen, die bei mir nie zu kurz kommen. Dieses Mal jedoch, wollte ich in erster Linie Sonne tanken, meine Batterien wieder aufladen und alles auf mich wirken lassen. Man kann ein Wochenende in Venedig wunderbar damit verbringen, durch die engen Gassen zu spazieren, Espressi an den Bars zu trinken, kleine Törtchen für 1,20€ zu essen und am Wasser zu entspannen, mit köstlichem Moscato und Tramezzini im Gepäck. Ohne Ziel einfach drauf los zu ziehen, neue Plätze zu entdecken, das empfehle ich Euch guten Gewissens. Mit Insider-Tipps kann ich dieses Mal nicht wirklich aufwarten, aber wo es mir sehr gut gefallen hat, war am Plaza della bella Vienna - zufällig entdeckt, gute Drinks und Live-Musik - und am Lido di Venezia, der Gegend rund um den Sandstrand und Badeort Venedigs, in weniger als 20 min. leicht vom Zentrum der Altstadt aus zu erreichen. Außerdem soll sich die kostenlose, von Locals geführte Tour sehr lohnen. Nun aber möchte ich Euch gerne mitnehmen und anhand meiner Bilder auf eine virtuelle Reise entführen..

Love, Julie.



2 comments:

  1. Ich liebe Venedig einfach, ich war schon 2x dort und möchte bald wieder hin! :) Toller Beitrag und wunderschöne Bilder!

    Liebe Grüße,
    Diorella

    ReplyDelete
  2. Soooo schöne Fotos, julie!!! Da krieg ich glatt Lust, auch wieder einmal nach Venedig zu fahren.... ����

    Glg Raphi

    ReplyDelete

Thanks for sharing your much appreciated thoughts with me! xo J.